Der Einheimische

Im bereits mehrfach erwähnten Naturschutzgebiet werden immer wieder neue Tierarten gefunden, welche selten und schutzbedürftig sind. Nun wurde im Umfeld des Naturschutzgebietes eine Art entdeckt, welche oft übersehen, selten beachtet und doch einer Erwähnung Wert ist: 
der Einheimische

Der Einheimische lebt still und zurück gezogen, oft von den modernen Kommunikationswegen wie schnellem Internet und Handyempfang versperrt, in kleinen Ansiedlungen im Lahntal und den angrenzenden Höhen. Bereits vor rund tausend Jahren wurden Exemplare in diesen Gegenden gesichtet. Von städtisch geprägten Menschen wird er manchmal aufgrund seiner Aussprache nicht oder falsch verstanden, was vielleicht seine Abgeschiedenheit erklären könnte. Dabei lebt er zufrieden im Einklang mit der Natur, wagt sich manchmal über enge schlechte Straßen und Wege in die dichter besiedelten Bereiche und kehr zumeist schnell wieder in seine kleinen Heimatenklaven zurück. So ist seine Beachtung bei Städtern, Behörden und Verwaltungen eher gering. Die Wenigen, welche jemals den Einheimischen direkt zu Gesicht bekommen haben, beschreiben ihm von seinem Aussehen her irgendwie... wie Du und Ich.

Haben wir hier ein neues schützenswertes Wesen gefunden? Sollte ein Radweg diesen "Einheimischen" umgehen, damit er weiterhin 1000 Jahre in seiner Abgeschiedenheit verweilt, oder kann hier ein Radweg dieser beschaulichen Art ein neues Leben und Anschluss an die Zivilisation geben? 

Eine interessante Frage...

(C 2011 by Thorsten Maxeiner)
Comments